Hundeschule Berlin

Hundeschule Berlin

Gerade in einer Großstadt wie Berlin ist es wichtig, dass Ihr Hund auf Sie hört und gut erzogen ist. Schließlich lauern im Straßenverkehr viele Gefahren für Hunde. Ganz besonders gilt das für nicht oder nur schlecht erzogene Hunde. Diese Erziehung beginnt im besten Fall schon ab dem Welpenalter. In einer Hundeschule Berlin lernen Sie zusammen mit Ihrem vierbeinigen Freund die wichtigsten Grundlagen der Erziehung. Außerdem wird in den Lektionen auf die jeweiligen Probleme eingegangen, sodass Sie die Stärken und Schwächen Ihres Hundes erkennen können. Doch was passiert, wenn Sie nicht wirklich die Zeit für die Hundeschule Berlin haben? Dann gibt es ebenfalls die Möglichkeit, eine Online Hundeschule zu besuchen. Dort bekommen Sie ebenfalls alle wichtigen Lektionen mit auf den Weg und können sich Ihre Zeit flexibel einteilen.

In Berlin ist es von großer Bedeutung, dass Ihr Hund bei Fuß läuft und an einer roten Ampel stehenbleibt. Doch nicht nur die Ampelmännchen wollen in der Stadt beachtet werden. Vielmehr sind auch die Reaktionen auf den Straßenverkehr, auf andere Menschen und natürlich auf andere Hunde wichtig. Dieses gewünschte Verhalten erreichen Sie aber nicht, wenn Sie nur einmal wöchentlich am Samstag oder am Sonntag zu Ihrer Hundeschule Berlin in den Kurs gehen. Wirklich erfolgreich werden Sie mit Ihrer Erziehung nur dann sein, wenn die Inhalte und Lektionen immer wieder geübt werden. Dann ist ein erneutes Abspielen der Inhalte zur Vertiefung und zum weiteren Üben sehr hilfreich. Auf diese Weise verinnerlicht Ihr Hund die einzelnen Übungen nach und nach und kann diese mit ein wenig Geduld in allen Situationen in der Großstadt abrufen. In einem stationären Kurs mit einer wöchentlichen Stunde müssten Sie zum erneuten Training mit einem Profi immer erst einmal abwarten. Eine Hundeschule Berlin ist letztendlich aber für jeden Hundebesitzer in der Stadt ohne Ausnahme wichtig.

Vorteile einer ortsunabhängigen Hundeschule in Berlin

In einer Stadt wie Berlin gibt es natürlich sehr viele Hundeschulen. Doch es ist ja nicht direkt gesagt, dass diese auch das Hundetraining zu einem passenden Zeitpunkt anbieten. Die Chemie stimmt auch nicht immer zwischen den Hundebesitzern und den Trainern der Schule. So einfach ist es dann doch nicht eine Hundeschule Berlin zu finden. Daher macht es durchaus Sinn, nach Alternativen zur stationären Hundeschule Berlin zu suchen. Eine interessante Option sind heute sicherlich Online Hundeschulen. Die einzelnen Lektionen können in jedem Stadtteil von Berlin genau wie in einem Urlaub abgerufen werden. Ortsunabhängig die Hundeschule Berlin zu besuchen bietet durchaus einige Vorteile.

Sie sind zeitlich flexibel, außerdem ist der Onlinekurs in der Regel günstiger als die doch recht kostspieligen Stunden in einer stationären Schule. Die einzelnen Lektionen und Übungen können auch mehrfach abgerufen werden. Durch professionelles Videomaterial sind Sie außerdem jederzeit in der Lage, die Übungen genau nachzuvollziehen. Auf den Videos sehen Sie den Befehl sowie die erforderliche Vorgehensweise viel besser, als wenn Sie ein reines Buch lesen oder es ohne Hilfe versuchen. Es gibt unterschiedliche Lektionen für große Hunde genau wie für Welpen. Es spricht also nichts gegen eine ortsunabhängige Welpenschule, um Ihren Welpen auf das Leben in den Straßen und Parks von Berlin vorzubereiten.

Wichtige Lektionen in der Hundeschule Berlin

Es gibt eine ganze Reihe von unerwünschten Verhaltensweisen bei Hunden, die stören können und teilweise sogar gefährlich sind. Bellt Ihr Hund beispielsweise jeden Hund oder jedes Fahrrad an? Oder versucht immer auf die Straßen oder die Fahrradwege zu rennen? Ein solches Verhalten kann Irritieren oder im schlimmsten Fall einen Unfall verursachen. Schnelles handeln ist in solchen Fällen wichtig. Falls Sie mit Ihrem Hund schon solche Situationen erlebt haben, müssen Sie aber nicht verzweifeln. Es kann in jedem Fall mit dem richtigen Training noch etwas verändert werden. Diese Situationen trainieren Sie durch die Hundeschule Berlin.

Ich musste mit meiner Hündin auch schon einige Male solche Momente erleben. Gerade in der ersten Zeit mit mir hat sie sich teilweise sehr schwierig verhalten und alles und jeden angebellt. Gefährlich wurde jedoch ihre Neigung, hinter Radfahrern und vor allem hinter Joggern herzuspringen. Dabei war es ganz egal ob wir in einem Park unterwegs waren oder auf der Straße. In diesen Momenten wurde mir klar, dass ich nur durch sehr gezieltes Training in einer Hundeschule Berlin mit ihr weiterhin ruhig spazierengehen kann. Es war aber ehrlich gesagt schon einiges an Arbeit nötig, bis sie sich dieses Verhalten abgewöhnt hatte. Sie müssen also nicht verzweifeln falls es nicht direkt von Anfang an mit den einzelnen Übungen klappt. Geduld und Konsequenz sind die wichtigsten Grundregeln bei jeder Hundeerziehung.

Gezielte Übungen für das Verhalten auf der Straße

Zu den wichtigsten Kommandos beim Hundetraining gehören sicherlich die Kommandos Sitz, Platz und Aus. Wobei auch das Kommando Bleib gerade im Straßenverkehr Sinn macht und am besten so früh wie möglich trainiert werden sollte. Bei meiner Hündin habe ich es versäumt, früh genug diese Kommandos zu trainieren. Darüber hinaus hatte ich sie auch noch nicht als kleinen Welpen. Doch diese oben genannten Kommandos sowie viele weitere beherrscht sie heute. Nachlassen darf man allerdings nicht. Ganz im Gegenteil, die Erziehung des Hundes ist nicht nach wenigen Wochen oder mit wenig Aufwand abgeschlossen. Vielmehr handelt es sich bei der Erziehung in der Hundeschule Berlin um ein langfristiges Projekt. Belohnt werden Sie durch die Treue Ihres vierbeinigen Freundes genau wie durch viele Erfolgserlebnisse beim gemeinsamen Training. Das richtige und ruhige Verhalten auf der Straße ist bei einem Leben in Berlin genau wie in jeder Großstadt von großer Bedeutung. Ohne ein solches Verhalten können sonst Probleme mit der Umgebung, mit Autos, Radfahrern oder mit anderen Hunden entstehen.

Training für Welpen und große Hunde

Das Training unterscheidet sich bei Welpen von den Übungen, die große Hunde lernen. In einer Schule für Welpen ist es wichtig, dass die . Gelernt wird unter anderem, wer zum eigenen Rudel gehört und wer der Rudelführer in der Familie ist. Darüber hinaus muss ein Welpe natürlich lernen, stubenrein zu sein. Unfälle in diesem Bereich sind gerade am Anfang keine Ausnahme und zu erwarten. Mit ein wenig Geduld und den wichtigsten Übungen erreichen Sie aber gerade bei Welpen in den ersten Monaten sehr viel. Dadurch ist es auch einfacher, dass Training bei bereits ausgewachsenen Hunden fortzusetzen. Große Hunde lernen in der Hundeschule Berlin wichtige Kommandos, um mit der Umgebung zu interagieren. In jedem Alter ist es wichtig, dass Sie niemals Gewalt bei der Erziehunggute Kommunikation ist schließlich bei Welpen genau wie bei ausgewachsenen Hunden sehr wichtig.

 

Wichtige Lektionen in einer Hundeschule Berlin

Von großer Bedeutung ist das Verständnis für verschiedene Schwerpunkte beim Leben in der Stadt zum Leben auf dem Land. Auf dem Land muss den Hunden sicherlich erst einmal das Jagdverhalten abgewöhnt werden. Sonst sind die Kaninchen im Wald oder auf dem Feld wohl eher nicht sicher. In einer Stadt wie Berlin werden dafür andere Schwerpunkte gesetzt. In den Parks sollen die Kaninchen natürlich trotzdem nicht gejagt werden. Doch die Probleme gehen dann oft von sehr vielen anderen Hunden, Menschen und vom Straßenverkehr aus. Trainieren Sie regelmäßig mit Ihrem Hund und belohnen Sie diesen beim erfolgreichen Ausüben der einzelnen Lektionen oder Kommandos. Auf diese Weise sind nicht nur Sie, sondern auch Ihr Hund zufrieden.

Neben dem richtigen Verhalten auf der Straße oder in einem großen Park spielen oft weitere Faktoren in einer Hundeschule Berlin eine Rolle. Üben Sie mit Ihrem Hund beispielsweise das ruhige Warten vor einem Supermarkt oder, falls erforderlich, das Verhalten in einem Bus sowie in weiteren Verkehrsmitteln. Schlecht oder gar nicht erzogene Hunde führen in Städten noch schneller zu Schwierigkeiten als auf dem Land. Wenn grundlegende Kommandos nicht beachtet werden, kann der kleine abendliche Spaziergang rund um den Block zur Nervenprobe werden. Da ich solche Gassirunden zur Genüge kenne, weiß ich mittlerweile wie wichtig die Erziehung des Hundes ist. Mit den passenden Übungen lernt aber auch Ihr Hund die einzelnen Kommandos und das gewünschte Verhalten. Dann können Sie sich in Zukunft wieder auf die Spaziergänge und die gemeinsame Zeit mit Ihrem Hund freuen.

Fazit: Eine Hundeschule in Berlin erzieht große und kleine Hunde

Es zeigt sich damit, dass es für jedes Hundealter viel Sinn macht, in einer Hundeschule Berlin zu trainieren. Ortsunabhängige Angebote der Hundeerziehung eignen sich für jeden Hundebesitzer, der auch bereit ist an sich selbst zu arbeiten. Geduld und ein konsequentes Training sind dabei aber sehr wichtig für Erfolge bei der Erziehung des Hundes. Grundlegende Kommandos sowie eine gute Umgangsweise mit Menschen und anderen Hunden werden dabei vermittelt. Mit einem konsequenten Üben der Lektionen können Sie mit Ihrem Hund zusammenwachsen und in Zukunft ohne Angst überall in Berlin und Umgebung unterwegs sein. Bleiben Sie mit einer Online Schule für Ihren Hund zeitlich flexibel und rufen Sie die Übungen immer dann ab, wenn Ihnen Zeit dafür bleibt. So ersparen Sie sich den Termindruck und können das Hundetraining wie gewünscht in Ihren Alltag integrieren.

Hundeschule Berlin
5 (100%) 1 vote[s]

Zugang zum Online Hundekurs jetzt sichern!